Holistisches-Gesundheitskonzept

Mit Natriumbicarbonat (Backpulver, Natron) von Krebs geheilt

Diesen interessanten Beitrag habe ich bei Zentrum der Gesundheit entdeckt.

(Zentrum der Gesundheit) – Kann Backpulver (Natron) Krebs heilen? Vernon Johnston aus Kalifornien besiegte mit Natron, einem einfachen Hausmittel, das normalerweise als Backpulver in jedem Haushalt Verwendung findet, seinen weit fortgeschrittenen Prostata- und Knochenkrebs.

Ein Erfahrungsbericht

Alternative Krebstherapien schiessen wie Pilze aus dem Boden und wer in der Fülle von Hunderten verschiedener Methoden eine für sich passende finden möchte, verliert schnell den Überblick.

Die Entscheidung für diese oder jene Alternativtherapie wird extrem erschwert, weil sämtliche Therapien, die nichts oder nicht viel mit der Schulmedizin zu tun haben, von deren Mietmäulern auf nicht immer feine Art und Weise angegriffen und verunglimpft werden.

Oft sind gerade die am bittersten bekämpften Therapien die empfehlenswertesten. Und genau diese werden das Monopol der Schulmedizin über kurz oder lang zu Fall bringen.

Natron: Ein harmloses Hausmittel mit enormen Heilkapazitäten

Praktischerweise gibt es ausserdem noch eine Vielzahl preisgünstiger und zugleich ungiftiger Heilmittel, die von den Mainstream-Monopolisten und ihren Anhängern nahezu unbemerkt bleiben. Einige dieser Heilmittel sind längst bekannte Hausmittel und werden gerade aufgrund ihrer “harmlosen” Hausmitteleigenschaft von der Schulmedizin glücklicherweise erst gar nicht ernst genommen.

Eines dieser Hausmittel mit enormer Heilkapazität ist Natron ohne Zusätze, also reines Natriumhydrogencarbonat. Mit genau diesem Backpulver heilte sich der Kalifornier Vernon Johnston von einem aggressiven Prostatakrebs 4. Grades, der bereits Metastasen in den Knochen gebildet hatte.

Hier geht es nun zum gesamten Bericht mit dem Ergebnis der Krebsgeschichte  http://www.zentrum-der-gesundheit.de/backpulver-gegen-krebs.html

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Beate Jensch

    Kann man Natron auch zur Vorbeugung in kleinen Mengen aufnehmen? Oder kann das auch schädlich sein?

    1. Harald (Beitrag Autor)

      Vorbeuged würde ich es max. 2 bis 3 Wochen lang nehmen. Auf Dauer ist das nicht gut. Besser wäre auf Dauer eine Base-Kur. Diese Kur mache ich und kann ich nur empfehlen. Üebersaeuerung Saeure-Base-Haushalt

Kommentare sind geschlossen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen