Holistisches-Gesundheitskonzept

Niereninsuffizienz

Wege zur Gesundheit Foren Forum Niereninsuffizienz

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Angelika Heydt vor 5 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #1840

    Susan
    Teilnehmer

    Seit einem Jahr müssen wir uns in der Familie mit dem Thema Niereninsuffizienz
    ( Aufgrund von Zysten ) und Dialyse beschäftigen. Es gibt wenige, bis gar keine naturheilkundlichen Ansätze. Ich habe zumindest nur sehr wenig darüber gefunden. Eine Nierendiät finde ich persönlich als noch mehr schwächend und nicht förderlich. Die meisten Ärzte kennen sich nicht wirklich damit aus. Muskelschwäche setzte ein, aufgrund der fehlenden Eiweisszufuhr und vieles mehr. Nachdem die empfohlene Nierendiät zum Chaos und fast körperlichen Zusammenbruch geführt hat, haben wir nun selbst die Ernährung wieder umgestellt und einen eigenen Plan erstellt.
    Dazu gehören eine abwechslungsreiche gesunde Naturkost. Zeolith, OPC und Aminosäuren
    ( Amino4 You). Seit wir diese Produkte dazu nehmen, sind die Kreatininwerte wieder gesunken, bzw. halten sich und vor allem der Muskelabbau wurde gestoppt und es findet wieder Muskelaufbau statt.
    Freue mich über einen Austausch und weitere Informationen

    #1884

    Harald
    Keymaster

    Hallo Susan, grundsätzlich ist hier wichtig, den D3 Spiegel zu prüfen und Vitamine D3 Hochdosiert zusammen mit Vitamin K2 zu nehmen. Für den Muskelaufbau ist Hanfprotein sehr gut.

    #1991

    Angelika Heydt
    Teilnehmer

    Hallo Susan,
    ich habe keine eigenen Erfahrungen mit Niereninsuffizienz, jedoch habe ich recht beschädigte Nieren durch eine heftige Nierenentzündung die in der Schwangerschaft immer sehr schmerzhaft aufgetreten war bis Nierenbluten.Das ist jetzt ca.25-30 Jahre her.
    Ich habe zum glück schon immer Schmerzmittel vermieden, die die Nieren stark belasten können. Habe trotz das ich in der Ernährung darauf immer mehr geachtet habe nicht gerade Nieren belastende Sachen zu essen in den ersten Jahren immer mal wieder Nierenentzündungen bekommen. Habe die Ernährung immer mehr ins Auge gefast (kein Schweinefleisch, Milch auch reduziert, Salziges und gepökeltes reduziert bis vermieden, Zucker sehr runtergeschraubt wenn dann möglichst wenig braunen Rohrzucker).
    Um die Nieren an zu schubsen kenne ich Hagebutte (am besten nicht nur überbrühen sondern richtige Suppe aus den Mark machen) Gänseblümchen in den Salat und auch als Absud.
    Ich könnte mir vorstellen das DSMO innerlich und Äußerlich auch etwas an Erfolg bringen kann. L-Argenin als Aufbau für jedes Muskelgewebe auch der Organe.
    Als Tipp sich mal gründlich durchchecken zu lassen und auch um viele Baustellen im Körper an zu gehen ist bei Sabine Linek die Dunkelfelddiagnostik macht. Da gibt es inzwischen 3 Praxen in Deutschland.www.linek-naturheilpraxen.de
    Da sind auch viele erklärende Beiträge im Internet zu finden darüber.
    Ich hoffe es bringt ich klein wenig weiter.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen