Holistisches-Gesundheitskonzept

Astaxanthin – Das stärkste Antioxidans der Welt

Diesen interessanten Beitrag habe ich bei Zentrum der Gesundheit entdeckt.

Astaxanthin ist das stärkste Antioxidans der Welt. Es färbt Lachse rosa und gibt ihnen die Kraft, tagelang gegen das Tosen des Wassers stromaufwärts zu schwimmen. Möchten auch Sie eine solche Kraft verspüren? Astaxanthin macht Leistung einfach – und nicht nur das. Astaxanthin macht streßresistent, beugt Herzkrankheiten vor, lindert chronische Entzündungsprozesse, reduziert Gelenkschmerzen und schützt die Haut – auch vor Falten – auf natürliche Weise vor der Sonne. Astaxanthin ist für Menschen, die wissen, dass es immer einen Weg nach oben gibt.

Astaxanthin macht Athleten

Max ist ein Ironman-Triathlet. Der „Ironman“ ist ein Wettkampf, der wie kaum ein anderer seine Teilnehmer fordert. Sie schwimmen zuerst 3,9 Kilometer, fahren im Anschluss daran 180 Kilometer mit dem Rad und weil sie dann immer noch putzmunter sind, hängen sie noch einen Marathonlauf von 42,2 Kilometer hinten dran.

Zwar gibt es eine Menge Athleten, die diese Herausforderung bewältigen. Bei Max jedoch war es so, dass er jahrelang am Ironman teilnahm, es aber nie bis ins Ziel schaffte. Nach der halben Radstrecke schmerzten seine Beine und er musste aufgeben. Niemand machte ihm einen Vorwurf, schließlich war er bereits 75 Jahre alt. Max aber WOLLTE den Ironman schaffen.

Vor drei Jahren entdeckte er Astaxanthin, begann zwei Kapseln täglich zu nehmen und – schaffte es. Inzwischen ist er 78 und bereits der dritte erfolgreiche Ironman liegt hinter ihm.

Astaxanthin kann auch Ihnen helfen

Genau wie Max kann jeder Mensch – ob jung oder alt, ob Sportler oder nicht – von Astaxanthin profitieren und aus diesem Stoff mehr Energie, bessere Kondition und mehr Kraft schöpfen:

  • Menschen mit stressigem Tagesablauf können mit Hilfe von Astaxanthin Stress und Spannung besser ertragen,
  • Sportler sind leistungsfähiger,
  • Geschwächte und Kranke regenerieren schneller,
  • Menschen mit Rheuma spüren eine Reduktion der Schmerzen und weniger Steifheit,
  • die Behandlung chronischer Darmbeschwerden lässt sich mit Astaxanthin unterstützen oder gar – gemeinsam mit anderen Maßnahmen – zu einem guten Ende führen,
  • Akne lässt nach,
  • Krebs im Vorstadium geht zurück,
  • Tumormarker bessern sich,
  • degenerative Augenkrankheiten werden gelindert oder verschwinden ganz,
  • Cholesterinwerte sinken und
  • die Haut wird von innen heraus vor Sonnenbrand geschützt, so dass man mit Astaxanthin länger in der Sonne bleiben kann, ohne sich die Haut zu verbrennen.

Hier geht es nun zu dem gesamten Bericht  http://www.zentrum-der-gesundheit.de/astaxanthin-ia.html

Print Friendly

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen